Dart Lexikon


A
F
L
R
B
G
M
S
C
H
N
T
D
IJ
O
UV
E
K
PQ
WZ
Fachbegriffe & Ausdrücke rund ums Dartspielen
- B -
BabytonMini-Tonne, 5 mal die 19 = 95 Punkte.
BabytopsDas Gegenteil der Tops, auch "Basement" genannt: Doppel-Drei.
Bag of Nuts"Ein Sack voll Nüsse" bezeichnet einen Wurf von 45 Punkten.
BarrelDas Griffstück des Darts, zu deutsch Körper - das Mittelstück.
BasementAndere Bezeichnung für Babytops, die Doppel-Drei.
BDOOffizielle Abkürzung der British Darts Organisation.
BedBezeichnung für einzelnes Segment (Feld) des Dartboards, egal ob tipple, doppel oder einfach.
Bed and BreakfastUm die 20 streuen und dabei einen Wurf mit 26 Punkten erzielen: 1 x 5 + 1 x 20 + 1 x 1 (um die 20 streuen), Murphy, Waschmaschine, Chips oder Kappe Joe genannt.
Best of ThreeEs werden 3 Sätze gespielt, wer von diesen die meisten, also 2, gewinnt, ist Sieger.
Best of FiveBei Best of 5 werden 5 Sätze gespielt, Sieger ist, wer drei Sätze gewinnt.
BestleistungShort-Games (kürzeste Spiel), High-Finish (höchste Checkout) und High-Score (höchste Punktzahl) werden auf Turnieren und im Ligabetrieb als Bestleistungen notiert.
BigBezeichnung für das große Einfachfeld zwischen Doppel und Trippel.
Big 6Ein dem klassischen Domino ähnliches Trainingsspiel.
Blind KillerHeute eigenständige Abwandlung des Dartklassikers "Killer".
BlockIm Doppelspiel hat der eigene Teampartner mehr Punkte, als beide Gegner zusammen und blockiert so den eigenen Partner. Er darf nicht checken.
BoardScheibe, Dartscheibe.
BouncerEin Dart, der nach dem Wurf auf den Boden fällt.
Breakfast"Frühstück": 1 x 1 + 1 x 20 + 1 x 5 = 26 Punkte
BristleboardAus Sisalfasern gedrehte und gepresste Dartscheibe.
Bucket of Nails"Ein Sack voll Nägel", auf deutsch auch einfach "Lolly" genannt, bezeichnet einen Wurf, bei dem alle 3 Treffer in der Single-Eins landen.
BuckshotStreuwurf (Schrotschuss), die Darts treffen statt der gewünschten Ziele wahllos irgendwelche Felder auf dem Bord.
BühnenspielDas Match findet auf einem Podium statt, damit es von Zuschauern gut verfolgt werden kann.
BullEinfach als Bull wird für gewöhnlich nur das "Half Bull", das "Outer Bull" bezeichnet, der kleine Kreis um den Boardmittelpunkt. Es zählt 25 Punkte.
BullenDurch einen Wurf aufs Bull, wird entschieden, welcher Spieler das nächste Leg (Runde), beginnt. Wer am dichtesten trifft, fängt an. Stecken beide Darts im Bullseye, wird neu geworfen.
BullfinishEine Runde (Leg) mit einem Treffer ins Bullseye abschließen.
BullseyeDas Innere des Scheibenmittelpunkts, die rote Boardmitte. Sie zählt 50 Punkte und wird auch "Inner Bull" genannt.
BullshooterDie amerikanische Variante des Elektronik Darts. Die Tripple- und Doppelfelder sind doppelt so groß wie bei den europäischen Scheiben. "Bullshooter" wird gleichzeitig auch als Bezeichnung für einen "American Darts" Spieler benutzt.
BullsoutEin Leg mit einem Treffer auf das Bull abschließen.
BustAuf deutsch "Überwerfen", was bedeutet, ein Spieler erzielt mit seinem letzten Punkte zu viele Punkte um exakt Null zu erreichen. Er wirft darüber hinaus.
Eastpak

Wusstest Du schon? Den kleinstmöglichen Score zum Checken nennt man "Mad House".

impressum sitemap