Halve it - Splitscore


2 Namen = 1 Spiel

Dieses wohl älteste und auch bekannteste aller Dartspiele kursiert gleich unter 2 Namen und ist spannend bis zur letzten Runde!

Splitscore - E-Dart

Jeder Spieler startet mit einem Guthaben von 40 Punkten. Eine Zahl wird vorgegeben, jede Runde eine andere und diese gilt es zu treffen - mindestens einmal, gerne auch öfter. Die erzielten Treffer werden den Punkten hinzugerechnet, wobei Doppel- und Trippel-Segment wie gewohnt gewertet werden.

Kann ein Darter die Vorgabe nicht erfüllen, halbiert er seine Punktzahl. In der ersten Runde werden nur die 40 Punkte Startguthaben halbiert, anschließend alles, was er bis dahin erreicht hat.

Bei der E-Dart-Variante ist im Standard-Modus folgende Reihenfolge vorgegeben:

  1. 15
  2. 16
  3. Doppel - freie Auswahl
  4. 17
  5. 18
  6. Trippel - freie Auswahl
  7. 19
  8. 20
  9. Bull - einfach oder doppelt

Der Darter mit dem besten Punktestand nach der letzten Runde gewinnt das Spiel.

Halve It - Splitscore

Halve It - Steeldart

Bei den Steeldartern wird zumeist ohne Punktebonus gestartet und dafür erst ab der 2. Aufnahme halbiert. Ansonsten wird wie nebenstehend gespielt.

Splitscore Varianten

Ein Spieler gibt vor, welche Zahlen zu treffen sind und wieviele. Er kann durch Auslosen oder Ausbullen bestimmt werden. In manchen Regionen gibt auch jeder Spieler ein bis zwei Zahlen (abhängig von der Teilnehmerzahl) vor.

Unter fortgeschrittenen Dartern werden auch gerne exakte Segmente vorgegeben, die es dann zu treffen gilt: "Doppel Drei", "Einfach Acht" u. s. w.

"Spannend wird's ab 19"

Ein beliebter Spruch, der es treffend beschreibt. Der extra Kick entsteht bei diesem Spiel durch das Halbieren der erreichten Punkte, wenn nicht getroffen wird. Ein Spieler kann bereits mit einem Score von 600 in Führung liegen, verpatzt er das Bull, kann er immer noch verlieren.

Zurück zur Spiele-Übersicht

Wusstest Du schon? Die Trainingsform "jeder gegen jeden" wird "Round Robin" genannt.

impressum sitemap